06431 – 941940

Freising, München und Andechs

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Freising, München und Andechs

Pallottiner Pilgerfahrten

26.08.2024 bis 30.08.2024 | 5-tägige Busreise

mit Pater Christian Stumpf SAC

Freising - St. Korbinian - Pixabay - (c) lapping
München - Frauenkirche - Pixabay - (c) designerpoint

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise – Stadt- und Domführung Freising

Busfahrt von den Zusteigeorten Vallendar, Koblenz, Montabaur, Limburg, Frankfurt Flughafen und Ulm nach Freising. Zimmerbezug für 4 Nächte im Pallotti-Haus. Begrüßung der Gruppe durch Pater Stumpf. Am Nachmittag Altstadtrundgang in Freising. Neben dem Rathaus, der Stadtpfarrkirche St. Georg sowie den ehemaligen Domherrenhäusern erfahren Sie auch mehr über die Besonderheiten der ältesten Stadt an der Isar. Rückkehr ins Gästehaus und Abendessen.

2. Tag: Ausflug nach München

Nach dem Frühstück Fahrt nach München. Stadtrundfahrt vorbei am Viktualienmarkt, dem Olympiagelände, Schloss Nymphenburg und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.
Anschließend Stadtrundgang und Führung im Münchner Dom. Die Frauenkirche ist ein spätgotisches Kirchengebäude in der Altstadt und zählt zu den Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Seit 1821 dient das Bauwerk als Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising. Freizeit in München.
Am Spätnachmittag Rückfahrt nach Freising und Abendessen im Gästehaus.

3. Tag: Ein Tag in Freising

Am Vormittag Hausführung durch Pater Stumpf. Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Pallottiner in Freising. Im Anschluss Messefeier. Mittagessen im Gästehaus.
Danach Domführung in Freising. Sehen Sie die Fresken und den Stuck der Gebrüder Asam, das Altargemälde von Peter Paul Rubens, die Beweinungsgruppe von Erasmus Grasser und die Johannes-Nepomuk-Kapelle, in der aktuell der Schrein des heiligen Korbinian zu besichtigen ist. Im Anschluss Besuch des Diözesanmuseums inkl. Führung. Das 1.300-jährige Bistumsjubiläum im Jahr 2024 nimmt das Diözesanmuseum zum Anlass, um in der großen Landesausstellung, „Tassilo, Korbinian und der Bär. Bayern und Freising um 724“, Themen der Gegenwart und Zukunft mit Blick auf die Vergangenheit zu erörtern. Anschließend Fahrt in die nahegelegene Brauerei Weihenstephan. Abendessen im Bräustüberl (Selbstzahler).

4. Tag: Ausflug zum Kloster Andechs

Fahrt zum Kloster Andechs. Seit 1455 beten und arbeiten hier Benediktinermönche auf dem „Heiligen Berg“ und betreuen die älteste Wallfahrt Bayerns. Das schon aus der Ferne sichtbare Wahrzeichen von Andechs ist die Wallfahrtskirche, die auf das Jahr 1423 zurückgeht. Ihr charakteristischer Zwiebelturm thront 700 m über dem Meeresspiegel, auf dem höchsten Punkt des „Heiligen Berges“. Der Innenraum ist ein Rokokojuwel, dessen Bildgestaltung maßgeblich von Johann Baptist Zimmermann stammt. Besichtigung der Wallfahrtskirche.
Mittagessen im Bräustüberl (Selbstzahler). Anschließend Schifffahrt auf dem Ammersee und Rückfahrt nach Freising. Abendessen im Gästehaus.

5. Tag: Heimreise

Frühstück im Gästehaus. Anschließend Heimreise.

Im Reisepreis inklusive:

  • Fahrt in einem modernen Reisebus
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/DU und WC
  • 4 x Frühstück im Gästehaus, 3 x kaltes Abendessen im Gästehaus, 1 x Mittagsbuffet im Gästehaus
  • alle örtlichen Führungen und Reiseleitungen (laut Programm)
  • alle Eintritte (laut Programm)
  • Schifffahrt auf dem Ammersee von Herrsching nach Stegen
  • Reisebegleitung durch Pater Christian Stumpf
  • Reisepreissicherungsschein​

Nicht im Reisepreis enthalten:
Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 698,00 pro Person im DZ

Einzelzimmerzuschlag:
€ 72,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

CorinnaWindisch

Corinna Windisch-Machoi

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: corinna.windisch-machoi@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschönes Oberbayern!

Advent im Salzburger Land

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Advent im Salzburger Land

Pallottiner Pilgerfahrten

27.11.2024 bis 01.12.2024 | 5-tägige Busreise

mit Pater Sagar Mennekanti SAC

Salzburg - Mönchsberg - Pixabay - (c) werdepate
Salzburg - Getreidegasse - Pixabay - (c) bogitw

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Busanreise von Koblenz, Vallendar, Montabaur und Limburg ins Salzburger Land, nach Fuschl am See. Weitere Zustiege entlang der Strecke sind möglich. Zimmerbezug für 4 Nächte im Seehotel Schlick. Das familiengeführte Hotel ist unmittelbar am See gelegen. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Salzburg - Altstadt

Fahrt nach Salzburg. Spaziergang durch die Altstadt von Salzburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Vom Mirabellgarten, vorbei an Mozarts Wohnhaus über den Feingoldsteg geht es in die Altstadt. Dort dürfen natürlich die „Klassiker“ wie Getreidegasse mit Mozarts Geburtshaus (von außen), der alte Marktplatz mit dem Café Tomaselli und der Residenzplatz nicht fehlen.
Am Nachmittag Besichtigung des Domquartiers, dem Komplex aus Residenz, Dom und Benediktinerkloster St. Peter. Auf diesem Rundgang sind die alte Residenz mit den prunkvollen Zeremoniensälen und Privaträumen der Salzburger Fürsterzbischöfe und die Gemäldegalerie zu sehen. Auch die Orgelempore im Dom bietet neue interessante Perspektiven.
Abends Rückfahrt um Hotel und Abendessen.

3. Tag: Unterwegs in der UNESCO-Region Salzkammergut

Ganztägige Rundfahrt durch das Salzkammergut. Zunächst geht es in den Ort Hallstatt, nach dem eine ganze Epoche der Menschheit benannt wurde, die Hallstattzeit: Besichtigung von Hallstatt. Weiter geht es an den Wolfgangsee nach St. Wolfgang, wo der hl. Wolfgang, einst Bischof von Regensburg, wirkte. Besichtigung der Kirche mit dem berühmten Michael-Pacher-Altar. Außerdem lassen wir uns dort vom Wolfgangseer Advent verzaubern. Die malerischen Orte am Wolfgangsee bieten eine traumhafte Kulisse für den Adventmarkt. Auf dem Wasser leuchtet eine 16 Meter hohe, schwimmende Friedenslaterne.
Abends Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

4. Tag: Salzburg - Adventsingen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Salzburger Adventsingens. Vormittags Fahrt nach Salzburg und Führung durch das Festspielhaus. Wir erhalten Einblicke hinter die Kulissen und entdecken den Mozart-Saal, die Winter- und Sommerreithalle und das große Festspielhaus im ehemaligen Pferdestall. Nachmittags besuchen wir dann die Aufführung des Adventsingens, das dieses Jahr den Titel „Glaube, Liebe, Hoffnung!“ trägt. Die Weihnachtsgeschichte wird jedes Jahr wieder liebevoll neu inszeniert und unter einem anderen Thema aufgeführt. Mit über 150 Sängern, Musikanten und Darstellern ist diese Wiege aller Adventsingen für alljährlich rund 36.000 Besucher ein ganz besonderes Erlebnis. Abends Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.

5. Tag: Heimreise

Gemeinsamer Sonntagsgottesdienst. Anschließend Rückfahrt mit dem Reisebus nach Limburg, Montabaur, Vallendar und Koblenz.

Im Reisepreis inklusive:

  • Fahrt in einem modernen Reisebus
  • alle Autobahn-, Einfahrts-, Maut- oder Parkgebühren
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/Du und WC
  • 27.11.2024 – 01.12.2024, Übernachtung: Fuschl am See, Seehotel Schlick
  • City Tax
  • 4x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • alle Eintritte, Führungen, Fahrten (laut Programm)
  • Eintrittskarte Salzburger Adventsingen Kat. 3 im Wert von € 65,00
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis enthalten:
Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 985,00 pro Person im DZ

Einzelzimmerzuschlag:
€ 80,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

EvaFroehlich

Eva Fröhlich

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: eva.froehlich@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschönes Salzburger Land!

Chiemsee – geruhsame Tage in der Abtei Frauenwörth

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Chiemsee - geruhsame Tage in der Abtei Frauenwörth

Pallottiner Pilgerfahrten

04.08.2024 bis 09.08.2024 | 6-tägige Bahnreise (ohne Umstieg)

Geistliche Reisebegleitung: Pater Hans-Joachim Winkens SAC

Chiemsee - Fraueninsel - Pixabay - (c) fietzfotos
Schloss Herrenchiemsee - Pixabay - (c) holzijue

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Anreise von Koblenz, Mainz und Frankfurt mit der Bahn nach München. Ab München Transfer mit einem Reisebus zum Fähranleger in Gstaad. Fährfahrt auf die Fraueninsel. Auf der autofreien Insel befinden sich die bekannte Abtei Frauenwörth und ein altes Fischerdorf.
Zimmerbezug im Seminarhaus der Abtei Frauenwörth.
Feier eines gemeinsamen Sonntagsgottesdienstes.
Die Abendessen erfolgen jeweils in der zum Kloster gehörigen Gaststätte „Klosterwirt“.

2. Tag: Fraueninsel

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Fraueninsel. Inselspaziergang mit Führung in der Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth, die hier inmitten der schönen Natur des Voralpenlandes bereits im 8. Jahrhundert gegründet wurde. Die Torhalle des Klosters aus der Karolingerzeit gilt als ältester Hochbau Süddeutschlands. Besichtigung von Torhalle, Kirche und Teilen des Klosters.
Möglichkeit zum Besuch des Klosterladens. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Herrenchiemsee

Fahrt mit der Fähre zur Nachbarinsel Herrenchiemsee. Auf der Insel ließ der Märchenkönig Ludwig II. Schloss Herrenchiemsee errichten, welches wir im Rahmen einer Führung besichtigen werden. Das Schloss sollte sein Vorbild, das Schloss Versailles, noch übertreffen. Sehenswert ist auch das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift, auch „Altes Schloss“ genannt. Das ehemalige Kloster ist eine der ältesten Klosteranlagen Bayerns. Hier tagte 1948 der Verfassungskonvent, in dem das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ausgearbeitet wurde. Individuelle Erkundung des Konvents und des Schlossparks.

4. Tag: Chiemsee-Rundfahrt

Heute entdecken wir den Chiemsee vom Wasser aus. Im Rahmen einer Schifffahrt geht es mit verschiedenen Stopps einmal rund um den Chiemsee. Während für die meisten anderen Fahrgäste die Besuche der beiden Inseln im Vordergrund stehen, können sich auf eigene Faust ganz den Orten am Inselufer widmen. Das Schiff hält in Seebruck, Chieming und Prien. Von dort geht es zurück auf die Fraueninsel.

5. Tag: Wendelstein

Fahrt mit dem Reisebus zur Talstation der Seilbahn auf den Wendelstein. Auffahrt auf den 1.838 m hohen Wendelstein, der zu den schönsten Aussichtsbergen Deutschlands zählt. Oben auf dem Gipfelrundweg oder auf der Aussichtskanzel mit herrlichem Rundblick in die Zentralalpen tun sich neue Perspektiven auf. Wahrzeichen des Wendelsteins ist die Wendelstein-Kirche, die 1890 geweiht wurde.
Freizeit und Gelegenheit zum Mittagessen im Wendelsteinhaus.
Nachmittags Rückfahrt auf die Fraueninsel.

6. Tag: Rückreise

Die Rückreise erfolgt analog zur Hinreise mit Fähre, Reisebus und Bahn.

Im Reisepreis inklusive:

  • Bahnfahrt nach München und zurück
  • Bustransfer München – Gstaadt und zurück
  • 5 Übernachtungen auf Frauenwörth
  • Unterbringung im DZ mit Bad/Dusche/WC
  • 5 x Halbpension, alle Fähr- und Schifffahrten
  • alle Eintritte laut Programm
  • örtliche Führungen (laut Programm)
  • Reisepreissicherungsschein

Reisegrundpreis

€ 1.140,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag:
€ 50,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

EvaFroehlich

Eva Fröhlich

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: eva.froehlich@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschöner Chiemsee!

Südtirol – Kultur und Natur

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Südtirol - Kultur und Natur

Pallottiner Pilgerfahrten

06.10.2024 bis 13.10.2024 | 8-tägige Busreise

Geistliche Reisebegleitung: Pater Wilhelm Landwehr SAC

Meran - Pixabay - (c) NakNakNak
Südtirol - Kreuz - Pixabay - (c) hias schell

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Südtirol

Anreise mit einer Pause in der Abtei Ottobeuren. Hotelbezug für 7 Nächte im Kleinkunsthotel Naturns.

2. Tag: Meran - Schloss Trauttmansdorff

Rundfahrt über Marling und Schenna nach Meran. Spaziergang durch das zugleich alpin und mediterran erscheinende Meran mit seiner langen Laubengasse, der mondänen Promenade, der landesfürstlichen Burg und seinem geistlichen Zentrum, der Pfarrkirche St. Nikolaus mit der benachbarten Barbara-kapelle. Nach der Mittagspause Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff mit vielfältigen exotischen Gartenanlagen, Terrassen und atemberaubenden Ausblicken. Rückfahrt nach Naturns.

3. Tag: Churburg - Glurns - Marienberg

Fahrt nach Schluderns im oberen Vinschgau und geführte Besichtigung der Churburg, einer der sehenswertesten Burgen des Landes. Nach dem Mittagessen Stadtrundgang durch Glurns mit seinen malerischen Gassen. Fahrt zur Abtei Marienberg. In der hoch und still gelegenen Abtei wird das benediktinische Leben bis heute gepflegt.

4. Tag: Naturns - Schnalstal

Geführte Besichtigung des St. Prokuluskirchleins in Naturns, welches die ältesten und interessantesten Fresken Südtirols enthält.
Gemeinsamer Gottesdienst.
Am Nachmittag Fahrt in das Schnalstal.
Zum Abschluss des Tages kleine Weinverkostung mit Jause in Kastelbell.

5. Tag: Latsch - Laas - Sulden - Müstair

Fahrt nach Latsch, wo wir den berühmten Flügelaltar von Jörg Lederer besichtigen können, und dann zum Marmordorf Laas. Danach geht es hinauf nach Sulden, dem höchstgelegenen Dorf Südtirols. Anschließend Fahrt an die Schweizer Grenze mit Besuch der Kirche St. Johann in Müstair.

6. Tag: Dolomitenrundfahrt

Die heutige Rundfahrt mit unvergesslichen Ausblicken führt uns durch das Eggental.

7. Tag: Bozen

Fahrt nach Bozen, Landeshauptstadt und Bischofsstadt: Bummel durch die herrlichen Laubengassen, u. a. zum Waltherplatz mit dem Denkmal für Walther von der Vogelweide. Besuch des Südtiroler Archäologiemuseums mit Ötzi, dem „Mann aus dem Eis“. Gemeinsamer Gottesdienst.

8. Tag: Heimreise

Rückfahrt zu den Ausstiegsorten.

Im Reisepreis inklusive:

  • Busreise in einem modernen Reisebus
  • alle Autobahn- und Parkgebühren
  • 7 Übernachtungen, Unterbringung im DZ mit Bad/Dusche/WC
  • 7 x Halbpension
  • alle Eintritte laut Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung für alle Besichtigungen und Führungen
  • kleine Weinverkostung mit Jause
  • Reisepreissicherungsschein

Reisegrundpreis

€ 1.295,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag:
€ 126,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

CorinnaWindisch

Corinna Windisch-Machoi

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: corinna.windisch-machoi@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschönes Südtirol!

Jahreswechsel im Kloster Waldsassen

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Jahreswechsel im Kloster Waldsassen

Silvesterreise in das deutsch-tschechische Grenzgebiet

Pallottiner Pilgerfahrten

28.12.2024 bis 04.01.2025 | 8-tägige Busreise

Geistliche Reisebegleitung: Pater Björn Schacknies SAC

Waldsassen - Bibliothek - Pixabay - (c) Eiramesle
Karlsbad - Winter - Pixabay - (c) ivabalk

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Anreise nach Waldsassen in der Oberpfalz nahe der tschechischen Grenze.
Zimmerbezug für 7 Nächte im sehr schönen Gästehaus des Klosters. Waldsassen ist eine Klosterstadt, deren Ortsbild von der Stiftsbasilika geprägt wird, einer der bedeutendsten Barockkirchen Bayerns. Für die Reise besteht die Möglichkeit, an den Gebetszeiten der Zisterzienserinnen teilzunehmen: Laudes, Sext, Vesper, Komplet…

2. Tag: Waldsassen

Ganztägiger Aufenthalt in Waldsassen: Teilnahme am Pfarrgottesdienst (mit Basilikachor), Besichtigung des Klosters und der Klosterkirche, Freizeit.

3. Tag: Tepl und Marienbad

Grenzübertritt nach Tschechien. Besuch der eindrucksvollen Prämonstratenser-Abtei Tepl. Fahrt nach Marienbad. Der berühmte und mondäne Kurort besitzt viele sehenswerte Bauten, Kuranlagen und einen großen Kurpark. Mittagspause und danach Stadtführung.

4. Tag: Silvester in Waldsassen

Fahrt zur Dreifaltigkeitskirche Kappl. Besichtigung einer der eigenartigsten Kirchen Deutschlands. Danach Besuch der eindrucksvollen Totentanzkapelle in Wondreb. Nachmittags Jahresschlussgottesdienst. Anschließend gemeinsamer Silvesterabend mit Silvester-Menü und Silvesterfeier.

5. Tag: Prosit Neujahr!

Möglichkeit zum Besuch eines Neujahrsgottesdienstes (Zeiten noch offen). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Karlsbad

Grenzübertritt nach Tschechien. Fahrt nach Karlsbad, einem der größten und ältesten Kurorte Tschechiens. Führung durch die Kuranlagen, wo vor uns schon berühmte Kurgäste verweilten: u. a. Kaiser Karl IV.,
J. S. Bach. Nach der Mittagspause Fahrt nach Loket/Elbogen an der Eger, einem beliebten Ausflugsziel der Kurgäste aus Karlsbad. Das Stadtzentrum steht unter Denkmalschutz und gilt als eines der schönsten Tschechiens.

7. Tag: Egerlandrundfahrt

Grenzübertritt nach Tschechien. Heute erwartet uns eine schöne Egerlandrundfahrt: Fahrt nach Cheb (deutsch: Eger). Cheb kann heute auf eine fast tausendjährige Geschichte zurückblicken. Weiter zum Wallfahrtsort Maria Loreto und zu typisch egerländischen Dörfern.

8. Tag: Heimreise

Heimreise über Mödlareuth. Die deutsch-deutsche Grenze führte mitten durch den Ort. Auch in Mödlareuth gab es eine Mauer, aber keinen Checkpoint. Über 37 Jahre lang war es auf legale Weise nicht möglich, die Grenze zu überschreiten, um von dem einen in den anderen Ortsteil zu gelangen. Nach der Besichtigung Rückfahrt zu den Aussteigeorten.

Im Reisepreis inklusive:

  • Busreise in einem modernen Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Kloster Waldsassen
  • Unterbringung im DZ mit Bad/Dusche/WC
  • 7 x Halbpension (davon 1x als Silvestermenü)
  • alle Eintritte laut Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung für alle Besichtigungen und Führungen
  • Reisepreissicherungsschein

Reisegrundpreis

€ 1.535,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag:
€ 50,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

Anna Haverkorn

Anna Haverkorn

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: anna.haverkorn@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschöne Winterzeit!