06431 – 941940

Via Francigena – Der Frankenpilgerweg nach Rom

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Via Francigena: Der Frankenpilgerweg nach Rom

Wanderpilgerreise durch die Toskana

Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern

Kirchengemeinde St. Johannis-Harvestehude

08.06.2024 - 15.06.2024 | 8-tägige Bahn-/Wanderreise

mit Pastorin Dr. Claudia Tietz und Hauptpastor Dr. Martin Vetter

Die Via Francigena ist einer der drei christlichen Pilgerwege des Mittelalters. Es ist der Weg nach Rom zu den Gräbern der Apostel Petrus und Paulus. Die Hauptachse führt von Canterbury in England nach Rom.
„Via Francigena“ bedeutet „Frankenstraße“ oder „Frankenweg“ und bezeichnet die Wege, die die Pilger auf ihrem Weg vom Frankenreich oder über das Gebiet des Frankenreichs nach Rom nutzten. Die heutige Wegführung stützt sich vor allem auf die Angaben des Erzbischofs Sigerich von Canterbury, der im Jahre 990 nach Rom pilgerte.

Via Francigena - Pixabay - (c) LeDecodeur
Siena - Pixabay - (c) MARTINOPHUC

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise in die Toskana

Zugfahrt von Hamburg nach Florenz in der 2. Klasse. Die Zugfahrt erfolgt mit Umstiegen.
Ankunft in Florenz am späten Abend.
Transfer zum Hotel. Zimmerbezug für eine Nacht in einem einfachen Hotel in Florenz.
Übernachtung: 3*-EurHotel Firenze | Verpflegung: keine

2. Tag: Die ersten Schritte auf dem Frankenweg

Frühstück in der Unterkunft.
Am Vormittag Freizeit in Florenz.
Gegen Mittag Transfer nach Fucecchio, wo in der schönen Altstadt die Wanderung startet.
Nachdem wir den Arno überquert haben, gehen wir zunächst an seinem Ufer entlang und steigen dann zu unserem Tagesziel, San Miniato, auf.
Zimmerbezug für eine Nacht. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 8 km, ca. 150 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 50 Hm Abstieg.)
Übernachtung: San Miniato, Hotel Miravalle | Verpflegung: F, A

3. Tag: San Miniato - Gambassi Terme

Frühstück in der Unterkunft.
Gepäckbeförderung nach Gambassi Terme.
Wanderung von San Miniato nach Gambassi Terme:
Landschaftlich schöne Wanderung mit typisch toskanischem Flair, zunächst über die hügeligen Kämme des Val d’Elsa. Unterwegs bieten sich kilometerweite Blicke über die sprichwörtlich sanften Hügel und Täler der Toskana. Vorbei an zwei alten Pfarrkirchen gelangen wir nach einem Schlussanstieg nach Gambassi Terme, unserem heutigen Tagesziel.
Zimmerbezug für eine Nacht. Gemeinsames Abendessen.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 24,5 km, ca. 500 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 300 Hm Abstieg.)
Übernachtung: Gambassi Terme, verschiedene lokale B&B (Es kann kein EZ garantiert werden).
Verpflegung: F, A

4. Tag: Gambassi Terme - San Gimignano

Frühstück in der Unterkunft.
Gepäckbeförderung nach San Gimignano.
Wanderung von Gambassi Terme nach San Gimignano:
Kurze Wanderung durch sehr schöne toskanische Landschaft mit Olivenhainen, Zypressen und Pinien. Unterwegs kommen wir an der Wallfahrtskirche von Pancole vorbei, durchqueren das charakteristische Dorf Collemucioli und passieren die alte Kirche Pieve di Cellole, bevor wir am frühen Nachmittag San Gimignano erreichen. Wir besuchen gemeinsam den Dom. Danach gibt es Zeit zur freien Verfügung in der Stadt, bekannt durch ihre Geschlechtertürme aus dem Mittelalter. Die Altstadt zählt seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Zimmerbezug für eine Nacht. Gemeinsames Abendessen.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 14 km, ca. 400 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 400 Hm Abstieg.)
Übernachtung: San Gimignano, Hotel la Cisterna | Verpflegung: F, A

5. Tag: San Gimignano - Colle di Val d'Elsa

Frühstück in der Unterkunft.
Gepäckbeförderung nach Colle di Val d’Elsa.
Wanderung von San Gimignano nach Colle di Val d’Elsa:
Landschaftlich abwechslungsreiche und reizvolle Wanderung im stetigen Auf und Ab der toskanischen Hügel mit schönen Rückblicken auf San Gimignano. Am Nachmittag erreichen wir Colle di Val d’Elsa.
Freizeit im schönen Stadtkern von Colle.
Zimmerbezug für zwei Nächte.
Gemeinsames Abendessen.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 15 km, ca. 300 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 450 Hm Abstieg.)
Übernachtung: Colle di Val d’Elsa, Hotel la vecchia Cartiera | Verpflegung: F, A

6. Tag: Colle di Val d'Elsa - Monteriggioni

Frühstück in der Unterkunft.
Wanderung von Colle di Val d’Elsa nach Monteriggioni:
Der heutige Weg führt zunächst ca. 4 Kilometer am Fluss Elsa auf dem sog. Elsa-Flusspfad entlang. Nah am Flussufer wird der Fluss einige Male überquert, vorbei an Becken und Wasserfällen und durch schattige Wälder. Ohne große Steigungen geht es weiter durch Abbadia a Isola mit dem Kloster Santi Salvatore e Cirino, das schon im Jahr 1001 gegründet wurde, nach Monteriggioni, unserem heutigen Tagesziel.
Zeit zur freien Verfügung im Altstadtkern, der von einer mittelalterlichen, noch heute erhaltenen Stadtmauer mit 14 Türmen umschlossen ist.
Rücktransport mit dem öffentlichen Linienbus nach Colle di Val d’Elsa.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 17 km, ca. 250 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 100 Hm Abstieg.)
Übernachtung: Colle di Val d’Elsa, Hotel la vecchia Cartiera | Verpflegung: F, A

7. Tag: Monteriggioni - Siena

Frühstück in der Unterkunft.
Gepäckbeförderung nach Siena.
Transfer der Gruppe mit dem öffentlichen Linienbus zum Endpunkt der gestrigen Etappe.
Wanderung von Monteriggioni nach Siena:
Typische Landschaftsbilder der Toskana erwarten uns auf dieser Wanderung durch die sienesischen Berge.
Am Nachmittag erreichen wir das Tagesziel Siena. Wir betreten die Stadt durch die Porta Camollia, dem traditionellen Eingangstor der Pilger.
Wir besuchen gemeinsam den Dom von Siena.
Zimmerbezug für eine Nacht.
Gemeinsames Abendessen.
(Wanderstrecke: gesamt ca. 22 km, ca. 350 Höhenmeter [Hm] Auf- und ca. 300 Hm Abstieg.)
Übernachtung: Siena, Hotel Albergo Minerva | Verpflegung: F, A

8. Tag: Rückreise

Frühstück.
Frühe Abfahrt mit dem Zug von Siena.
Die Zugfahrt erfolgt mit Umstiegen.
Ankunft in Hamburg am späten Abend oder in der Nacht.
Verpflegung: F (wahrscheinlich als Frühstücksbox)

Im Reisepreis inklusive:

  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Hamburg nach Florenz und zurück von Siena nach Hamburg (jeweils als Tagfahrt) – jeweils mit Umstiegen, inkl. Sitzplatzreservierungen
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7 Übernachtungen in den folgenden Unterkünften:
    08.06. – 09.06.24, Übernachtung: Florenz, EurHotel
    09.06. – 10.06.24, Übernachtung: San Miniato, Hotel Miravalle
    10.06. – 11.06.24, Übernachtung: Gambassi Terme, verschiedene lokale B&B
    11.06. – 12.06.24, Übernachtung: San Gimignano, Hotel la Cisterna
    12.06. – 14.06.24, Übernachtung: Colle di Val d’Elsa, Hotel la vecchia Cartiera
    14.06. – 15.06.24, Übernachtung: Siena, Hotel Albergo Minerva
  • City-Tax, Tourismusabgaben oder Bettensteuer (wo nötig)
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen
  • Alle Transfers vor Ort (laut Programm mit ÖPNV, Bus oder Taxi)
  • Koffertransport von Hotel zu Hotel
  • Pilgerausweis
  • Reisepreissicherungsschein


Nicht im Reisepreis enthalten:

Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 1.460,00 pro Person ab 17 Teilnehmern
€ 1.540,00 pro Person ab 12 Teilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: € 245,00*

(*für 6 Nächte im EZ. In Gambassi Terme können für eine Nacht nur wenige Einzelzimmer garantiert werden. Hier kann die Übernachtung auch im Doppelzimmer erfolgen)

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen

Ihr Ansprechpartner

AndreasSchmitz

Andreas Schmitz

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: andreas.schmitz@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschöne Toskana!