06431 – 941940

Auf den Spuren des hl. Franziskus – Gemeindereise nach Assisi und Umbrien

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Auf den Spuren des hl. Franziskus

Gemeindereise nach Assisi und Umbrien

Katholische Pfarrei St. Franziskus im Hohen Westerwald

20.10.2024 bis 27.10.2024 | 8-tägige Busreise

Reisebegleitung: Gemeindereferent Bernhard Hamacher

Assisi und Umbrien – das ist altes franziskanisches Land: Olivenhaine und Weinberge, ein weiter Himmel und die Luft, die nach Frühling und Leben riecht. Wer einmal nach Assisi kommt, den lässt es nicht mehr los. Vor allem aber ist Umbrien die Heimat des heiligen Franziskus, der eine der faszinierendsten Gestalten der Geschichte und der Kirche ist. Sein Leben ist auch heute noch für viele Menschen Orientierung und Hilfe. Wir besuchen zahlreiche Orte, an denen Franziskus und seine wohl berühmteste Gefährtin, die heilige Klara, ihre Spuren hinterlassen haben. Gemeinsam suchen wir danach, was beide uns heute zu sagen haben und wo sie uns Kraft für unser Alltagsleben geben können.

Assisi - San Francesco - Pixabay - (c) AchiR
Assisi - San Damiano - Pixabay - (c) faustomanasse

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Italien

Fahrt aus dem Westerwald durch Österreich nach Südtirol zur Zwischenübernachtung.
Zimmerbezug für eine Nacht im Gästehaus des Priesterseminars in Brixen, direkt in der Altstadt.
Abendessen in der Unterkunft.
Übernachtung: Brixen, Gästehaus des Priesterseminars
Verpflegung: A

2. Tag: Ankunft in Assisi

Abreise durch die Po-Ebene Richtung Süden in die Toskana und weiter nach Umbrien. Vorbei am Trasimenischen See und Perugia gelangen wir nach Assisi.
Zimmerbezug für 5 Nächte in der historischen Altstadt von Assisi, im Hotel Castello, nur ca. fünf Gehminuten von der Basilika S. Francesco entfernt.
Erster orientierender Spaziergang durch Assisi.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
Verpflegung: F, A

3. Tag: Assisi - die franziskanische Stadt

Am Vormittag folgen wir den Spuren des jungen Franziskus: Dom San Rufino, wo Franziskus getauft wurde, die kleine Kapelle San Francesco Piccolino, wo Franziskus wahrscheinlich geboren wurde, und die Chiesa Nuova, wo der väterliche Tuchladen war, in dem Franziskus mitgearbeitet hat.
Außerdem Besichtigung der ehem. Bischofskirche Santa Maria Maggiore und des Innenhofs des Bischofspalastes. Hier fand der Prozess zwischen Franziskus und seinem Vater statt, der zur endgültigen Loslösung vom Elternhaus führte.
Mittagspause.
Am Nachmittag Spaziergang nach San Damiano, eine Kirche, die Franziskus eigenhändig restaurierte und in der später die hl. Klara lebte und starb. Sie liegt vor den Toren der Stadt. Führung durch eine Ordensschwester.
Zurück in der Innenstadt von Assisi besuchen wir noch die Basilika Santa Chiara mit dem Grab der hl. Klara.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
Verpflegung: F, A

4. Tag: S. Francesco und die Carceri

Spaziergang durch Assisi zur berühmten Grabeskirche des hl. Franz, der Basilika San Francesco. Führung durch einen Ordensgeistlichen durch die Oberkirche mit dem Freskenzyklus zum Franziskusleben von Giotto, und die Unterkirche. Individueller Besuch der Krypta, wo sich das Grab des Heiligen befindet.
Mittagspause.
Nachmittags Wanderung (oder Taxifahrt) zu den Carceri: Inmitten von Steineichenwäldern befinden sich am Hang des Monte Subasio eine kleine Einsiedelei und zahlreiche Felshöhlen, in die sich Franz und seine Brüder zum Gebet zurückgezogen haben. Sie sind ein Ort der Stille. Besichtigung der Klosteranlage.
Anschließend individuelle Rückkehr in die Altstadt und Zeit zur freien Verfügung in Assisi.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
Verpflegung: F, A

5. Tag: Ins Rieti-Tal und nach Spoleto

Fahrt von Assisi in das Rieti-Tal.
Besuch der Einsiedelei von Greccio, wo Franziskus Weihnachten 1223 die berühmte Krippenfeier veranstaltete. Besichtigung der Krippenkapelle, der alten Einsiedelei und der Zelle des Franziskus.
Picknick.
Danach Fahrt nach La Foresta, eine Einsiedelei, die durch das sogenannte „Weinwunder“ bekannt wurde. Aufenthalt in der interessanten kleinen Anlage mit ihrer Kirche und dem schönen Garten.
Nachmittags weiter nach Spoleto, eine alte Langobardenstadt. Kurzer Rundgang mit Besuch des Doms, in dem ein Originalbrief des hl. Franziskus aufbewahrt wird.
Rückfahrt nach Assisi. Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
Verpflegung: F, A

6. Tag: Trasimenischer See und Portiuncula

Fahrt zum Trasimenischen See. Schifffahrt von Passignano auf die Isola Maggiore, wo der hl. Franziskus eine Fastenzeit verbrachte. Kleine Wanderung (ca. 3 km) rund um die Insel. Mittagspause als Picknick.
Rückfahrt mit dem Schiff nach Passignano.
(Alternativ bei Regenwetter – statt Schifffahrt: Besuch von Perugia).
Rückfahrt nach Assisi in den Ortsteil Santa Maria degli Angeli.
Besichtigung der Basilika Santa Maria degli Angeli mit der Portiunculakapelle, die Franz sehr verehrte. Hier gründete er den Orden und hier starb er 1226.
Außerdem gemeinsame Weinprobe mit kleiner Verkostung zum Abschluss des Aufenthalts in Assisi.
Rückfahrt nach Assisi. Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
Verpflegung: F, A

7. Tag: Gubbio

Fahrt nach Gubbio, wo Franziskus nach der Legende den Wolf zähmte. Zunächst kurzer Besuch des Platzes, wo gemäß der Tradition die Begegnung von Franziskus und dem Wolf stattgefunden hat. Danach Rundgang durch die schöne mittelalterliche Stadt. U.a. Besuch des Doms, der Kirche San Francesco und der Piazza mit dem Palazzo dei Consoli.
Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Piacenza. Zimmerbezug für eine Nacht im Best Western Park Hotel in Piacenza.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Piacenza, Best Western Park Hotel Piacenza
Verpflegung: F, A

8. Tag: Und bis wir uns wiedersehen...

Heimreise durch die Schweiz nach Deutschland und weiter zurück in den Westerwald.
Verpflegung: F

Im Reisepreis inklusive:

  • Fahrt in einem modernen Reisebus
  • Alle Autobahn-, Einfahrts-, Maut- oder Parkgebühren
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/Du und WC
  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels bzw. eine Nacht in einem kirchlichen Gästehaus:
    20.10.2024 – 21.10.2024, Übernachtung: Brixen, Priesterseminar – Gästehaus
    21.10.2024 – 26.10.2024, Übernachtung: Assisi, Hotel Castello
    26.10.2024 – 27.10.2024, Übernachtung: Piacenza, Best Western Park Hotel Piacenza
  • Bettensteuer, Tourismusabgaben oder City-Tax (notwendig in Brixen und Assisi)
  • 7x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Geistliche Reiseleitung, Gottesdienste und Impulse durch Gemeindereferent Bernhard Hamacher
  • Führung durch Ordensgeistliche in S. Francesco und S. Damiano (nach Möglichkeit)
  • Alle Eintritte (laut Programm)
  • Weinprobe mit kleiner Verkostung
  • Schifffahrt auf dem Trasimenischen See
  • Funkführungsanlage
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht im Reisepreis enthalten:
Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 995,00 pro Person im DZ ab 26 Personen
€ 1.045,00 pro Person im DZ ab 21 Personen

Einzelzimmerzuschlag:
€ 180,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

AnnaHaverkorn

Anna Haverkorn

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: anna.haverkorn@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge
PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!
Wunderschönes Assisi!