06431 – 941940

Pilgern mit Leib und Seele im Burgund

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Pilgern mit Leib und Seele im Burgund

Kultur, Klöster und Köstlichkeiten

Kath. Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt Hachenburg

07.06.2024 - 13.06.2024 | 7-tägige Busreise

Die Vielzahl der Klöster, Kirchen und Kapellen im Burgund lädt zu einer Reise besonderer Art ein. Zwischen Vézelay und Cluny, Fontenay und Dijon liegen zahlreiche Beispiele romanischer und gotischer Baukunst, die oft gerade wegen ihrer schlichten Schönheit beeindrucken. Der christliche Glaube ist im Burgund aber nicht nur als vergangenes steinernes Zeugnis gegenwärtig. Das Burgund war und ist eine Region neuer geistlicher Aufbrüche und Bewegungen: Hier nahm die Reform von Cluny ihren Anfang, hier haben die Zisterzienser ihre Wurzeln und heute zieht Taizé Suchende aus aller Welt an. Wir widmen uns bei dieser Reise allerdings nicht nur christlichen Sehenswürdigkeiten, sondern genießen auch die kulinarischen Köstlichkeiten der Region. Davon hat das Burgund einige zu bieten: allen voran den Burgunderwein.

Fontenay - Pixabay - (c) guy_dugas
Beaune - Pixabay - (c) falco

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise über Nancy ins Burgund

Fahrt von Hachenburg nach Lothringen in Frankreich. Reisesegen im Bus.
Mittagspause in Nancy rund um den schönen Place Stanislas mit dem fast 100 m langen Rathaus und dem beeindruckenden Triumphbogen. Danach Weiterreise ins Burgund.
Zimmerbezug für 6 Nächte im Hôtel Saint Regis im Stadtzentrum von Chalon-sur-Saône.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: A

2. Tag: Tournus und Paray-le-Monial

Geistlicher Einklang in den Tag. Anschließend Fahrt nach Tournus und Besuch der eindrucksvollen frühromanischen Abteikirche St. Philibert. Sie wurde um die erste Jahrtausendwende gebaut und 1019 geweiht. Die Kirche ist von großer kunsthistorischer Bedeutung. Hier findet sich z.B. die älteste bekannte figürliche Ausschmückung auf einem Kapitell.
Danach Fahrt nach Paray-le-Monial. Die dortige Kirche Sacré-Cœur wird von Kunsthistorikern als die bekannteste erhaltene Kirche im Baustil von Cluny und als eine der berühmtesten Kirchen Burgunds eingestuft. Dazu gilt Paray-le-Monial als einer der bedeutendsten jüngeren Wallfahrtsorte des Burgunds, denn hier nahm die Herz-Jesu-Verehrung ihren Anfang. Besuch der Herz-Jesu-Basilika und der Grabkapelle der hl. Marguerite-Marie.
Rückfahrt zum Hotel entlang des Canal du Centre.
Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: F, A

3. Tag: Beaune und Autun

Geistlicher Einklang in den Tag.
Fahrt nach Beaune. Spaziergang in die Altstadt von Beaune. Besichtigung des berühmten Hotel Dieu.
Dieses ehemalige Armenspital aus dem 15. Jhd. ist ein Kunstwerk flämischer Architektur, und seine Inneneinrichtung mit Apotheke, Krankensaal und dem Altargemälde des Jüngsten Gerichts lässt die Vergangenheit lebendig werden.
Anschließend Senfprobe in Beaune in einer traditionellen Senfmühle.
Nach der Mittagspause Fahrt nach Autun. Besuch der romanischen Kathedrale St. Lazare.
Das Bogenfeld über dem Westportal zeigt eine der kunsthistorisch bedeutendsten Weltgerichtsdarstellung.
Im Innern der Kathedrale sind viele sehenswerte Kapitelle mit figürlichen Darstellungen zu bewundern.
Feier eines Sonntagsgottesdienstes.
Rückfahrt nach Chalon-sur-Saône und Abendessen in einem Stadtrestaurant.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: F, A

4. Tag: Vézelay und Fontenay

Geistlicher Einklang in den Tag. Fahrt nach Vézelay, der alten Pilgerstadt am französischen Jakobsweg. Die berühmte romanische Kirche gilt als eine der schönsten in Frankreich. Weiter geht es zur Abtei Fontenay und Besuch des 1118 gegründeten Zisterzienserklosters. Diese Abtei ist ein fast völlig erhaltenes Beispiel für die Bauweise der Zisterzienser. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und diente häufiger als Kulisse für Filme, wie z.B. „Cyrano de Bergerac“. Besichtigung der Klosteranlage.
Rückfahrt nach Chalon-sur-Saône und Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: F, A

5. Tag: Taizé und Cluny

Geistlicher Einklang in den Tag. Fahrt nach Taizé. Gespräch mit einem Jugendlichen und Gang über das Gelände. Gelegenheit zum Besuch des Mittaggebets.
Anschließend Fahrt nach Cluny und Mittagspause. Am Nachmittag Besichtigung der Überreste der ehemaligen Benediktinerabtei. Cluny besaß im 12. Jhd. die mächtigste Benediktinerabtei der Welt, die leider fast vollständig zerstört wurde.
Danach Fahrt durch die Maconnaise in das kleine Dorf Chapaize. Besuch der vollständig erhaltenen frühromanischen Kirche, einem eindrucksvollen Beispiel eines einfachen romanischen, dörflichen Kirchenbaus.
Rückfahrt nach Chalon-sur-Saône und Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: F, A

6. Tag: Dijon und Weinprobe

Geistlicher Einklang in den Tag. Fahrt nach Dijon, der ehemaligen Hauptstadt der Region Burgund. Stadtrundgang durch die malerische Altstadt mit Besuch der Kathedrale St. Bénigne mit ihrer bedeutenden Krypta. Mittagspause rund um die lebhafte und farbenprächtige Markthalle.
Fahrt entlang der Cote d’Or, der „Goldküste“ des Weinanbaus im Burgund durch die Weinhänge der Region. Bei einer Weinprobe lernen wir einige der schönen burgundischen Weine kennen.
Rückfahrt nach Chalon-sur-Saône und Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Regis
Verpflegung: F, A

7. Tag: Käseverkostung

Geistlicher Einklang in den Tag. Anschließend Fahrt nach Brochon und Besuch in einer Fromagerie.
Besichtigung der Produktion und Käseprobe, u.a. des bekannten „Epoisses de Bourgogne“.
Danach Heimreise nach Hachenburg zu den Aussteigeorten.
Verpflegung: F

Im Reisepreis inklusive:

  • Fahrt in einem modernen Reisebus
  • Alle Autobahn-, Einfahrts-, Maut- oder Parkgebühren
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6 Übernachtungen in einem 4*-Hôtel:
    07.06.2024 – 13.06.2024, Übernachtung: Chalon-sur-Saône, Hôtel Saint Régis
  • Bettensteuer, Tourismusabgaben oder City-Tax (wo notwendig)
  • 6x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Alle örtlichen Führungen und Reiseleitungen (laut Programm vom 2.-6. Tag)
  • Alle Eintritte (laut Programm)
  • Besuch und Verkostung in einer Senfmanufaktur
  • Besuch und Verkostung in einer Käserei
  • Weinprobe
  • Kopfhörersystem für die Führungen während der gesamten Reise
  • Reisepreissicherungsschein


Nicht im Reisepreis enthalten:

Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 1.350,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag:
€ 235,00

Mindestteilnehmerzahl:
21 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

EvaFroehlich

Eva Fröhlich

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: eva.froehlich@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge

PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Wunderschönes Burgund!