06431 – 941940

Studienreise nach Aachen, Maastricht und Lüttich

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Aus alt mach neu…

Studienreise nach Aachen, Maastricht und Lüttich

Kath. Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau

16.06.2024 bis 18.06.2024 | 3-tägige Busreise

mit Dr. Simone Husemann und Roland Büskens

Arbeiten in open working spaces, den neuesten Roman kaufen oder Chillen in der Hotelbar…
Das alles und noch viel mehr in ehemaligen Kirchenräumen?
Wir besuchen auf unserer Stippvisite ins Dreiländereck umgewidmete Kirchen, selbstverständlich aber auch den Aachener Dom, die Maastrichter Servaasbasiliek und St. Fronleichnam, einen der ersten und großartigsten Sakralbauentwürfe von Rudolf Schwarz überhaupt. Auf dem Rückweg legen wir einen Halt bei dem im 12. Jahrhundert von Reiner von Huy in Bronze gegossenen Taufbecken in Lüttich ein.

Aachen - Pixabay - (c) fabianmoormann
Maastricht - St. Servatius - Pixabay - (c) 19420761

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Aachen

Am ersten Reisetag geht es mit dem Reisebus von Wiesbaden via Limburg (Zustiegmöglichkeit ICE Bahnhof) in die Kaiserstadt Aachen.
Hier steht als erstes der Besuch eines der ersten Kolumbarien, die St. Josefskirche mit installiertem Wasserlauf von einer Quelle im ehemaligen Eingangsbereich zum alten Taufbecken auf dem Programm.
Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der Pfarrkirche St. Fronleichnam. Die Fronleichnamskirche, von Rudolf Schwarz 1928 – 1930 erbaut, ist der erste moderne Kirchenbau Aachens und auch eines der frühesten Beispiele dieser Art in Deutschland überhaupt, der kompromisslos auf kubischen Grundformen basiert und die Ideen der liturgischen Bewegung räumlich umsetzt.
Daneben wird es auch noch Zeit geben, die Aachener Innenstadt mit Dom, Rathaus und Katschhof bei einem kleinen Spaziergang zu erkunden. Weiterfahrt nach Maastricht und Hotelbezug für 2 Nächte im Select Hotel Maastricht, Abendessen im Hotel.

2. Tag: Maastricht

Nach dem Frühstück erwartet uns eine Stadtführung durch die Universitäts- und ehemalige frühchristliche Bischofsstadt Maastricht. Wir besuchen die Kirche St. Servatius mit ihrem Kreuzgang, ihren frühchristlichen Ausgrabungen und dem Museum. Gemeinsames Mittagessen in einem Restaurant.
Die Dominikanerkirche von Maastricht ist die älteste gotische Kirche der Niederlande. Hier waren bereits ein Boxring, eine Automobilschau und Feuerwehrutensilien untergebracht. Seit 2006 beherbergt sie eine Buchhandlung, in der man nicht nur durch tausende Bücher schmökern, sondern auch Kaffee trinken kann.
In der Kreuzherrenkirche befindet sich heute ein Hotel der Luxus-Klasse. Die 60 Zimmer des zum Hotel umgewidmeten ehemals kirchlichen Areals sind im angrenzenden Kloster untergebracht.
Der Abend klingt mit einem nächtlichen Spaziergang aus.

3. Tag: Lüttich

Am Vormittag steht die belgisch-wallonische Stadt Lüttich auf unserem Besuchsplan. Unser Ziel ist die Kirche Saint-Barthélemy mit dem berühmten bronzenen Taufbecken des Reiner von Huy aus dem 12. Jh.. Nach einer Mittagspause in Lüttich treten wir die Rückreise nach Limburg/Wiesbaden an.

Anmeldeschluss

Aufgrund der Stornierungsfrist des Hotels bitten wir bei Interesse um eine
Anmeldung bis 01. Mai 2024.

Im Reisepreis inklusive:

  • Fahrt in einem modernen Reisebus ab/bis Limburg (ICE Bahnhof) und Wiesbaden Hauptbahnhof
  • 2 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC im Select Hotel Maastricht
  • City-Tax
  • 2 x Halbpension (1 Abendessen im Hotel, ein Mittagessen in einem Restaurant in Maastricht)
  • Alle Eintritte und Führungen laut Programm (€ 30,00 p. P.)
  • Funkführungsanlage
  • Reisepreissicherungsschein
  • Durchgängige Reiseleitung durch Dr. Simone Husemann und Roland Büskens

Nicht im Reisepreis enthalten:
Ausgaben des persönlichen Bedarfs, sonstige nicht erwähnte Reiseleistungen, Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Reisegrundpreis

€ 595,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag: € 90,00

Mindestteilnehmerzahl: 17 Personen
max. Teilnehmerzahl: 27 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

RosiPreis

Rosi Preis

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: rosi.preis@tobit-reisen.de

oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge
PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Unterwegs mit Tobit-Reisen!

Kunst und Kulinarik – satt in Venedig

Gemeinsam unterwegs

Spirituelle Erfahrungen

Traumhafte Landschaften

Kulturelle Schätze

Kulinarische Genüsse

Kunst und Kulinarik - satt in Venedig

Ein ungewöhnlicher Besuch der Lagunenstadt

KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau

19.04.2024 bis 24.04.2024 | 6-tägige Flugreise

mit Andreas Albert und Dr. Simone Husemann

Venedig - Gondeln - Pixabay - (c) IngeGG
Venedig - Canal grande - Pixabay - (c) NeilMorrell

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise - Ankommen - Da sein

Die Gruppe trifft sich am Frankfurter Flughafen. Von da geht es mit einem Lufthansa-Flug zum Flughafen Marco Polo am Rand der Lagune von Venedig. Ein Gepäckdienst transportiert die Koffer schon mal ins Hotel, während die Gruppe mit einem Wassertaxi in die Stadt fährt, durch den Canal Grande bis in die Nähe des Hotels. Nach dem Einchecken und einer kurzen Pause machen wir die ersten Schritte durch diese schöne Stadt. Das Abendessen wartet in einem nahegelegenen gemütlichen Ristorante.
Verpflegung: A

2. Tag: Carpaccio und Casanova

Nach einem kleinen Spaziergang durch das morgendliche Venedig, auf dem wir unter anderem Giacomo Casanova begegnen, besuchen wir den Palazzo Grassi am Canal Grande. Seit 2006 befindet sich der Palast im Besitz des französischen Unternehmers François Pinault, der dort seine Sammlung moderner Kunst zeigt. Nach so viel moderner Kunst gehört der Nachmittag dem Markusplatz, der Kirche San Zaccaria sowie der Scuola San Giorgio dei Schiavoni. Die Scuola ist für ihre Ausstattung mit zwischen 1501 und 1511 ausgeführten Gemälden des Vittore Carpaccio berühmt. Zum Abendessen erwartet uns dann nochmal Carpaccio. Lassen Sie sich überraschen!
Verpflegung: F, A

3. Tag: Das „alte“ Venedig

Die Accademia gehört zu den berühmtesten Gemäldegalerien der Welt. Zu sehen ist ausschließlich venezianische Malerei aus dem 13. bis 19. Jahrhundert – wohl nie war ein Tizian schöner präsentiert… Später besuchen wir die Frarikirche. Dazwischen gibt es die eine oder andere kulinarische Kleinigkeit auf die Hand.
Verpflegung: F, A

4. Tag: Biennale und Bellini

Der ganze Montag gehört der Biennale Arte 2024. Mit viel Zeit zum eigenen Entdecken wie zum gemeinsamen Diskutieren… Vor dem Abendessen wird uns als Aperitif ein „Bellini“ gereicht.
Verpflegung: F, A

5. Tag: Nochmal Pinault und großes Menu

Der Kunstmäzen François Pinault besitzt eine zweite Ausstellungslocation: Die alte Zollstation, ein spektakulärer Ort in Venedig. Gestaltet wurde dieser Kunstort von dem Stararchitekten Tadao Ando.
Am Nachmittag geht die Fahrt mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln weit nach draußen zur Insel Pellestrina. Dort steht für uns ein Abendessen bereit mit kulinarischen Köstlichkeiten der venezianischen Küche.
Verpflegung: F, A

6. Tag: Heimreise

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag wartet schon das Wassertaxi, während das Gepäck bereits zum Flughafen transportiert wurde. Addio Venedig, wir kommen wieder.
Verpflegung: F

Im Reisepreis inklusive:

  • Linienflug von Frankfurt nach Venedig und zurück mit Lufthansa
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe
  • Personentransfer mit Wassertaxis vom Flughafen in die Stadt und zurück
  • Gepäcktransfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück
  • 5 Übernachtungen im Hotel Don Orione im DZ mit Bad/Dusche und WC
  • 5 x Frühstück
  • 5 x Abendessen im Restaurant
  • Alle Fahrten mit dem Vaporetto (Wochenkarte)
  • Reiseleitung durch Andreas Albert und Dr. Simone Husemann
  • Funkführungsanlage
  • Ein Stadtplan
  • Alle Eintrittsgelder (laut Programm inkl. Biennale)
  • Reisepreissicherungsschein​

Reisegrundpreis

€ 1.875,00 pro Person

Einzelzimmerzuschlag:
€ 150,00

Zuschlag DZ als EZ:
€ 280,00

Mindestteilnehmerzahl:
22 Personen

Ihre Ansprechpartnerin

RosiPreis
Rosi Preis

Weitere Informationen:
Tel.: 06431 / 941940
E-Mail: rosi.preis@tobit-reisen.de
oder über unser Kontaktformular

Sie möchten diese Reise als Gruppenreise durchführen? > Kontaktformular > Weitere Programmvorschläge
PLATZHALTER - Nicht löschen!
Jetzt hier Ihre Reise buchen!

Kundenstimmen

„Wenn Engel reisen - und andere auf ihren Reisen begleiten - lacht der Himmel!"

Ich möchte Ihnen sagen, der Ausflug nach Venedig war wundervoll.
Die Reise war sehr gut organisiert, ich fühlte mich wohl und gut, humorvoll, umsichtig und fachkundig von Herrn Albert geleitet. Bitte geben Sie an Herrn Albert nochmals meinen herzlichen Dank weiter.
Auch das gewählte Hotel war ideal im Service, Ausstattung und Lage. Auf das tägliche Abendessen in unserer gemeinsamen sehr angenehmen Runde freute ich mich immer. Gerne kann ich mir vorstellen, wieder einmal mit Ihnen nach Venedig zu reisen.

Christina F.

Reiseimpressionen

Wunderschönes Venedig!